Freeze für Debian 6, Squeeze nun bald auf dem Weg?

2010-08-08 - kostaki 4 Kommentare »

Debianlogo

Gestern wurde endlich der Freeze für Debian 6 Squeeze angekündigt. Das heißt das von jetzt an nur noch Bugs gefixt und Kleinigkeiten angepasst werden. Bis auf kleine Ausnahmen wird es also keine neue Software in das Release schaffen.

Damit stehen auch die wesentlichen Features von Debian GNU/Linux 6.0 fest: Squeeze wird den nicht mehr ganz frischen Kernel 2.6.32 und X.org 7.5 enthalten. An Desktops stehen KDE 4.4.5, Gnome 2.30, LXDE 0.5 und XFCE 4.6.2 zur Auswahl. Traditionell bringt Debian eine Vielzahl an Serveranwendungen und Entwicklerwerkzeugen mit, darunter Apache 2.2.16, MySQL 5.1.48, PostgreSQL 8.4.4, Samba 3.4, PHP 5.3.2, Python 2.6 und 3.1, Perl 5.10 und GCC 4.4.

Dieser Schritt war eigentlich schon für den März angedacht, aber hatte sich immer weiter verzögert.

Related Links

  1. 4 Kommentare

  2. Falk Husemann
    schrieb am 09.08.2010 um 09:31 Uhr

    Hallo,

    was interessant zu wissen waere ist doch, ob nun auf ein neues Startsystem oder immer noch auf System V init gesetzt wird.

    Hat sich an der Verfuegbarkeit von apt-get vs. aptitude was geandert? Ueber einen Link zum kompletten Changelog (habe ad-hoc keinen gefunden) wuerd ich mich freuen.

    Gruesse

  3. kostaki
    schrieb am 09.08.2010 um 10:37 Uhr

    Konnte ich auf die schnelle auch nicht finden. Das ist das einzig mir bekannte: http://www.debian.org/News/2010/20100806

  4. Marus
    schrieb am 10.08.2010 um 15:05 Uhr

    Nun auch Debian mit php5.3. Dann wird diese Version ja endlich standard werden. Ich freu michs chon drauf.

  5. Lyon
    schrieb am 04.10.2010 um 00:09 Uhr

    du kannst deine php 5.3.3-0 auch von dotdeb.org upgraden, das läuft auch ohne probleme.

Kommentar schreiben

*

*